Am Samstag fand in Mauern der neunte Freisinger Landkreislauf statt.

Hochmotiviert waren auch sechs Spielerinnen der B-Jugend vertreten, die im Jugendlauf eine Distanz von drei Kilometern bewältigen. Als Team starteten und beendeten sie die Strecke und bewiesen dabei nicht nur Durchhaltevermögen und eine gute Kondition sondern auch Teamgeist.

Zwar reichte es nicht für die Auszeichnung als größte teilnehmende Jugendgruppe, dafür waren die Volleyballerinnen aber das drittgrößte Team und die einzige reine Mädchengruppe.

Mit einem ungefährdeten 3:0-Erfolg (25:11, 25:13, 25:14) beim SC Mauern startete die zweite Mixed-Mannschaft der SGM in die Saison 2016/2017.

Der erste Satz wurde konzentriert angegangen. Aufgrund einer guten Annahme konnten druckvolle Angriffe aufgebaut und schnell eine kleine Führung herausgespielt werden. Dank einer starken Aufschlagserie von Gatis wurde diese Führung deutlich ausgebaut und der erste Satz souverän mit 25:11 gewonnen werden.
Im zweiten Durchgang schlichen sich einige Ungenauigkeiten ins Moosburger Spiel, so dass die Mauerner den Satz anfangs ausgeglichen gestalten konnten. Erneut waren es gute Aufschläge, die den Satz zugunsten der Moosburger entschieden und zwar mit 25:13.
Der dritte Satz verlief ähnlich wie der zweite und konnte trotz einer durchwachsenen Leistung der Moosburger mit 25:14 gewonnen werden.
Auch weil aus beruflichen und gesundheitlichen Gründen nur sechs Moosburger die Reise nach Mauern antreten konnten, kann man im Großen und Ganzen mit der gezeigten zufrieden sein, da wegen der Sommerferien auch noch kein intensives Training möglich war.

Die nächste Begegnung ist zugleich das erste Heimspiel. Zu Gast in der Moosburger Albinhalle ist dann der letztjährige Absteiger der Kreisliga A-Nord, die FMG München, die in dieser Saison zu den Aufstiegsanwärtern zählen dürfte.

Jahreshauptversammlung und Sommerfest

 

 

Am vergangenen Samstag fand die Jahreshauptversammlung der SGM-Volleyballabteilung statt. Nach einem Rückblick auf das letzte Jahr und eine Vorausschau auf kommende Veranstaltungen wurde der alte Vorstand entlastet, so dass Neuwahlen stattfinden konnten.

Stefan Barth wurde als Abteilungsleiter bestätigt und auch Marion Schranner wurde wieder zum Kassier und zur zweiten Abteilungsleiterin gewählt. Folgende Ämter wurden ebenfalls neu vergeben: Jungendwart (Volker Pape), Beachwart (Alexander Gradewitz), Passwart (Stephan Ring), Hallenwart (Birgit Barth), Zeugwart (Simone Schönecker), Pressewart (Nina Gräfe).

 

Im Anschluss fand bei strahlendem Sonnenschein das Sommerfest statt, bei dem neben dem leiblichen Wohl auch der Sport nicht zu kurz kam. Das kleine abteilungsinterne Beachturnier konnten Sabrina Juli und Josef Kapfer für sich entscheiden.

 

 

 

 

 

Bambinis und Damen beim Herbstschauumzug

Dieses Jahr nahm die Abteilung Volleyball zum ersten Mal beim Moosburger Herbstschauumzug teil. Vor allem die Bambinis und die erste Damenmannschaft präsentierten sich bei hochsommerlichen Temperaturen den Moosburger Zuschauern. Während der Nachwuchs stolz selbstgemachte Schilder trug, zeigten die Damen, dass Volleyballspielen auch während einem Marsch durch die Stadt großen Spaß macht. Ausgestattet mit einem Netz und einigen Bällen "spielten" sie sich durch die Moosbruger Innenstadt. Alle Beteiligten hatten großen Spaß an dieser Aktion und für die Bambinis gabs sogar noch Fahrchips für die Fahrgeschäfte auf der Herbstschau. Im nächsten Jahr wird sich die Abteilung Volleyball daher wieder beteiligen, vielleicht dann schon mit (noch) mehr Mitgliedern. 

 

Am vergangenen Donnerstag durften die Volleyballerinnen der SGM die Damenmannschaft des TSV Mühldorf in der Realschulturnhalle begrüßen. Die ehemalige SGM-Mitspielerin Bernadette Schwäger organisierte ein Freundschaftsspiel zwischen den beiden Vereinen als Vorbereitung auf die anstehende Saison. Es wurden insgesamt drei Sätze gespielt, von denen die Moosburgerinnen einen für sich entscheiden konnten. Primäres Ziel war aber nicht der Satzgewinn, sondern das Festigen verschiedener Positionen, das Zusammenspiel unter den Spielerinnen und die Umsetzung jüngster Trainingsziele. Leider gab es während des Freundschaftsspiels einen kurzen Schreckensmoment, als sich Birgit Barth bei einer Angriffsaktion am Knie verletzte. Wir hoffen, dass sie bis zum ersten Spieltag am 8.10. vor heimischer Kulisse wieder voll einsatzfähig ist.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Damen des TSV Mühldorf, dass sie die weite Anreise von Mühldorf bis nach Moosburg für ein Trainingsspiel auf sich genommen haben, und wünschen ihnen für die bevorstehende Saison viel Erfolg.

 

 

 

 

 

Ballschule der Volleyball-Bambinis in der Realschulturnhalle

Seit Juni treffen sich nun die Bambinis zur gewohnten Zeit in der Realschulturnhalle. Die Übungsleiterinnen sind froh über den Wechsel von der "Gerätehalle" zur Realschulturnhalle, da man hier auf ein umfangreicheres Materialangebot zurückgreifen kann. So konnte der Volleyball-Nachwuchs in den ersten beiden Stunden der Ballschule gleich ausprobieren, ob man z. B. Medizinbälle werfen kann, wie sich ein Gymnastikball beim prellen verhält und erfahren, dass man beim "Reifen-Hockey" auch Tore schießen kann. Die Kinder haben sich schnell an die neue Umgebung gewöhnt und zeigen viel Freude im Umgang mit dem Ball und bei den verschiedenen Spiel- und Übungsformen. 

Bis zu den Sommerferien ist freitags von 17 bis 18 Uhr weiterhin Training. Am 29.07.16 (letzter Schultag) findet keine Ballschule statt. Wer Interesse hat darf jederzeit vorbeikommen und mitmachen! 

 

Terminübersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.