Die Mixed II hat am Montag, den 06.11., gegen den TSV Isen ihren vierten Sieg in Folge eingefahren. Grund zur Freude gab es allerdings wenig. Daran Schuld war zum einen die Verletzung von Dieter Weidner im dritten Satz und das schwache Auftreten der gesamten Mannschaft.

 

Im ersten Satz lag man schnell mit fünf Punkten im Rückstand und fand während des ganzen Satzes nicht richtig ins Spiel. Gegen Mitte des Satzes konnte man zwar ausgleichen, aber nur, um den Gegner sofort wieder auf sechs Punkte Vorsprung wegziehen zu lassen. Beim Spielstand von 16:19 war dann endlich der Druck zu spüren, dass man jetzt richtig Volleyball spielen muss, um den Satz nicht zu verlieren. Eine Aufschlagserie von Lada Haider (9 Punkte) und gutes Angriff- und Blockspiel waren die Voraussetzungen, den Satz doch noch zu drehen und mit 25:19 zu gewinnen.

 

Wer glaubte, dass durch den Gewinn des ersten Satzes ein Ruck durch die Mannschaft ging, sah sich aber getäuscht. Der zweite Satz begann genauso wie der erste. Von Anfang an war man im Rückstand und es dauerte fast den ganzen Satz, diesen Rückstand wieder aufzuholen. Beim Spielstand von 18:18 war wieder eine Aufschlagseite und ein kurzes aufblitzen der eigentlichen Spielstärke nötig, um sich abzusetzen. Karin Schäffer legte mit einem Ass und vier weiteren guten Aufschlägen den Grundstein für den Vorsprung zum 23:18. Die restlichen zwei Punkte zum 25:20 Satzgewinn waren mehr oder weniger Routine.

 

Im dritten Satz konnte man mit einem fünf Punkte Vorsprung starten, der aber bis zum 10:10 wieder verpuffte. Davon unbeeindruckt lief es endlich ein wenig besser und man konnte wieder auf 16:10 davonziehen. Bei diesem Spielstand passierte es dann. Dieter Weidner trat bei einer Angriffsaktion unglücklich auf den Fuß eines Mitspielers und musste mit Verdacht auf einen Bänderriss ausgewechselt werden. Diese Verletzung brachte scheinbar den TSV Isen mehr aus dem Tritt als die eigene Mannschaft. Denn in der Folge war der TSV Isen etwas von der Rolle und der dritte Satz wurde mit 25:15 von der Moosburger Mixed II gewonnen.

 

Mittlerweile hat sich der Verdacht auf einen Bänderriss bestätigt. Wir wünschen dem Dieter auf diesem Weg nochmal gute Besserung und hoffen, dass wir uns bald wieder in der Halle sehen!!!

 

 

 

Terminübersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok