SG Moosburg holt 4 Punkte beim Saisonauftakt

Unter ihrem neuen Trainer Alexander Gradenwitz startete die Volleyballsaison für die SGM Damen am vergangenen Samstag gegen den TSV Wartenberg und den TSV Reichertshausen.

Gleich das erste Spiel gegen die Gastgeberinnen aus Wartenberg bot den Fans ein spannendes Derby in fünf Sätzen. Im ersten und zweiten Satz traten die Moosburgerinnen souverän auf und konnten sich mit durchdachten Spielzügen, harte Angriffen und platzierten Angaben deutlich vom TSV absetzen. Im Laufe der beiden Sätze spielten sich die SGM Damen einen deutlichen Vorsprung heraus, den sie sich bis zum Schluss nicht mehr nehmen ließen (25:16 und 25:15). Auch der dritte Satz startete mit einer Führung der SG Moosburg, die sie bis zum Spielstand von 20:16 halten konnte. Starke Angaben der Wartenbergerinnen und ein plötzlicher Einbruch der Moosburger Damen kosteten die SGM allerdings kurz vor Schluss den Satz- und Spielgewinn (20:25). Leider fanden die Volleyballerinnen der Dreirosenstadt auch in den beiden nachfolgenden Sätzen nicht mehr in ihr Spiel zurück, obwohl sie Kampfgeist bewiesen und mit starken Angriffen punkteten. Die Eigenfehlerquote war deutlich zu hoch, so dass sie sich mit 3:2 (18:25 und 10:15) geschlagen geben mussten und nur einen Punkt aus diesem Spiel mitnehmen konnten.

Die SG Moosburg musste ihre bittere Niederlage abhaken, denn sie traf in dem zweiten Spiel auf den TSV Reichertshausen, den Absteiger aus der Bezirksklasse. Die Moosburgerinnen waren nun wieder von Beginn an konzentriert und setzten die Gegnerinnen aus Reichertshausen mit platzierten Angriffen und Aufschlägen unter Druck. Mit einer Angabenserie von sieben Punkten überzeugte im zweiten Satz vor allem Mittelblockerin Sabrina Juli. Die SG Moosburg ging so im ersten und im zweiten Satz gleich am Anfang in Führung und baute diese weiter aus, sodass sie beide Sätze klar für sich entschied (25:20 und 25:18). Den dritten Satz gaben die SGM Damen zwar mit 16:25 ab, zeigten aber im vierten und letzten Satz wieder ihr Leistungsvermögen. Sie ließen dem TSV Reichertshausen nur wenig Chancen zum Punkten, während Mona Linz mit starken Angaben die Führung auf 16:8 ausbaute. Diese Führung ließen sich die Moosburgerinnen nicht mehr nehmen und gewannen den Satz klar mit 25:18 und damit das gesamte Spiel (3:1).

Das nächste Spiel findet am 21.10.17 in Neufahrn gegen den TSV Neufahrn und den MTV Pfaffenhofen II statt.

 

 

Terminübersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok