3. Spieltag der Damen2

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE

 

Am Samstag war der dritte Spieltag der SG Moosburg in Eching gegen den SC Freising 4, zu dem Zeitpunkt Tabellen-erster, und den SC Eching, Tabellen-letzter. Beide Gegner waren den Moosburgerinnen bereits bekannt und spielten das erste Spiel des Tages gegeneinander. Somit hatte die Damen 2 Zeit die Stärken und Schwächen der Gegner zu analysieren und die ersten Taktiken zusammen mit ihrem Trainer festzulegen. Der SC Freising zeigte sich wie auch in den letzten Spielen einmal wieder sehr stark und besiegte Eching mit 3:1.

 

Als zweites Spiel stand nun die SGM, die wegen vielen Ausfällen ohne Auswechselspieler angereist war, dem Tabellenletzten gegenüber. Voller Ehrgeiz ging es ins Spiel, wobei Moosburg anfangs mit guten Angaben den Gegner gleich einmal auf Abstand halten konnte. Aufgrund der leichten Hektik auf der Moosburger Seite, da diese mit neu besetzten Positionen spielten und sich neu aufeinander einstellen mussten, konnte Eching gut mithalten. Doch unsere Damen 2 hatte sich bald gefangen und gewann den Satz mit 25:16. Nach der 3 minütigen Pause ging es sofort wieder weiter. Mit ruhigen und präzisen Annahmen und Variationen in den Angriffen konnte die SG Moosburg den 2. Satz erneut mit 25:17 für sich entscheiden. Mit Spannung ging es in den 3. Satz. Hoch konzentriert und entschlossen das Spiel mit einem 3:0 nach Hause zu fahren, spielte Moosburg die Schwächen des SC Eching aus. Vor allem die Angaben brachten unseren Damen viele Punkte und die ruhige Annahme tat ihr Übriges für einen schönen Spielverlauf. Der letzte Satz endete mit 25:13 und das zweite Spiel des Tages somit mit einem erhofften 3:0 Sieg für die SGM.

 

SC Freising 4 hieß nun der nächste Gegner für unsere junge Damen 2. Nachdem schon am 2. Spieltag eine „Revanche“ gegen Freising für das verlorene Pokalspiel nicht klappte, ging die SGM mit gemischten Gefühlen in den ersten Satz. Doch die Aufstellung war nun kein Problem mehr und es war genügend Selbstbewusstsein und Biss vorhanden, um gut mit Freising mithalten zu können. Der Satz endete knapp mit 25:18 für den SC, nachdem die Angaben der SGM leider nicht mehr so sicher wie im letzten Spiel kamen und Freising mit guten Angriffen punkten konnte. Der zweite Satz stand an. Zu Beginn konnte die Damen 2 die Leistung des ersten Satzes gut aufrechterhalten, jedoch machte es sich bald bemerkbar, dass ohne Auswechselspieler, die frischen Wind und etwas Entlastung gebracht hätten, die Kraft der Moosburger nachließ. Der Satz ging folglich mit 25:10 erneut an den SC Freising 4. Mit den letzten Reserven kämpfte sich die Damen 2 zurück in den dritten Satz. Sie feuerte sich super an und spielte hoch konzentriert, um das Spiel doch noch umdrehen zu können. Am Ende fehlte leider auch das Quäntchen Glück und die SG Moosburg musste das Spiel komplett mit 0:3 an den Tabellen-ersten abgeben.

 

Nach dem 3. Spieltag befindet sich die SG Moosburg 2 weiterhin auf Platz vier im Mittelfeld der Tabelle. Am 28.01. treffen sie dann auf den Tabellen-dritten, TSV Isen, und den Tabellen-sechsten, TSV Erding, wo sie dann die nächste Chance nutzen werden in der Tabelle aufzurücken.    

 

 

 

 

 

 

Terminübersicht

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.